Projektbeispiele & Beratungsbilanz

Erfolgreiche Arbeit hinterlässt einen guten Eindruck


Beispiele sind oft aus­sagekräftiger als abstrak­te Leis­tungs­darstel­lun­gen. Nach­fol­gend sehen Sie repräsen­ta­tiv einige reale, jedoch aus Grün­den der Ver­traulichkeit anonymisierte Szenar­ien zur Ver­an­schaulichung unser­er Tätigkeit­en. Eben­falls geben wir Ihnen einen Überblick über die von uns bish­er real­isierten Beratungser­folge

PROJEKTBEISPIELE

Die Beispiele sind bunt durch alle unsere Beratungs­felder gemis­cht und sollen einen repräsen­ta­tiv­en Quer­schnitt unser­er Arbeit aufzeigen.

National tätiges Unternehmen im Gesundheitssektor, ca. 400 Mitarbeiter, 11 Standorte

Auf­gabe: Erar­beitung eines Konzeptes zur Neugestal­tung des Daten­net­zes (WAN) unter tech­nis­chen und wirtschaftlichen Gesicht­spunk­ten auf­grund gestiegen­er Leis­tungsan­forderun­gen.

Durchge­führte Tätigkeit­en

  • Analyse der Ist-Sit­u­a­tion
  • Auf­nahme der verän­derten Anforderun­gen
  • Erar­beitung alter­na­tiv­er Konzepte
  • Auss­chrei­bung der alter­na­tiv­en Lösun­gen am Markt und Durch­führung der Bieterge­spräche
  • Ergeb­nis­bericht mit Ver­gabeempfehlun­gen und Doku­men­ta­tion der Eins­par­erfolge
  • Begleitung der Testin­stal­la­tion und der Umset­zung der einzel­nen Lösungs­be­standteile

Kleines Unternehmen im gewerblichen Bereich (Handwerk), 14 Mitarbeiter

1. Auf­gabe: Durch­führung ein­er exter­nen Revi­sion im Bere­ich Mobil­funk

2. Auf­gabe: Durch­führung ein­er exter­nen Revi­sion im Bere­ich Fes­t­netz

Ergeb­nisse

Inven­tarisierung der Verträge und Ein­führung ein­er Ver­tragsver­wal­tung.

MOBILFUNK: Ermit­tlung eines Ver­mö­genss­chadens von 11.232,00 € über die let­zten vier Jahre. (eine Rück­forderung kon­nte auf­grund der ver­späteten Ein­schal­tung der exter­nen Revi­soren nicht hergeleit­et wer­den). Opti­mierung der Verträge mit ein­er Einsparung von 2.871,50 €/Jahr durch Nachver­hand­lung der Verträge und Umset­zung eines indi­vidu­ellen Rah­men­ver­trages.

FESTNETZ: Ermit­tlung eines Ver­mö­genss­chadens von 2.449,20 € über die let­zten zwei Jahre (eine Rück­forderung kon­nte auf­grund der ver­späteten Ein­schal­tung der exter­nen Revi­soren nicht hergeleit­et wer­den). Abkündi­gung der Fla­trates. Opti­mierung und Neugestal­tung der Verträge durch Eingliederung des Unternehmens in einen beste­hen­den Rah­men­ver­trag mit ein­er Einsparung von 1.335,24 €/Jahr.

International tätiges Industrieunternehmen, ca. 4.000 Mitarbeiter, 390 Standorte in Europa

Auf­gabe: Erstel­lung ein­er Mach­barkeits-Studie für die Unternehmensleitung als Entschei­dungsvor­lage über die strate­gis­che Neuaus­rich­tung der Kom­mu­nika­tion­sin­fra­struk­tur (WAN) im europaweit­en Händler­netz.

Durchge­führte Tätigkeit­en

  • Analyse beste­hen­der und geplanter Kom­mu­nika­tion­san­wen­dun­gen
  • Bew­er­tung der Anforderun­gen an die kün­ftige Kom­mu­nika­tion­sin­fra­struk­tur
  • Darstel­lung der tech­nisch möglichen Lösungsszenar­ien
  • Bud­getierung unter­schiedlich­er Lösungsan­sätze
  • Empfehlun­gen zu kurz‑, mit­tel- und langfristi­gen Umset­zungss­chrit­ten
  • Unter­stützung bei der Auss­chrei­bung, Konzep­tion und Bew­er­tung möglich­er Liefer­an­ten

Größeres mittelständisches Unternehmen im Finanzsektor, 680 Mitarbeiter, 16 Standorte

1. Auf­gabe: Durch­führung ein­er exter­nen Revi­sion im Bere­ich VPN (Vir­tu­al pri­vate Net­work)

2. Auf­gabe: Durch­führung ein­er exter­nen Revi­sion im Tele­fo­nan­la­gen-Umfeld

Ergeb­nisse

Inven­tarisierung der Verträge, Ein­führung ein­er Ver­tragsver­wal­tung und fort­laufend­en Inven­tarisierung.

VPN: Fest­stel­lung eines Ver­mö­genss­chadens von 242.000,00 € über die let­zen vier Jahre. Erfol­gre­iche Rück­hol­ung von 124.000,00 €, da Ent­gelte inner­halb der let­zten drei Jahre falsch in Rech­nung gestellt wur­den. Nachver­hand­lung der Verträge. Opti­mierung der laufend­en Verträge durch Aus­gestal­tung eines revi­sion­ssicheren Rah­men­ver­trages, mit ein­er Einsparung von 41.300,00 €/Jahr.

TELEFONANLAGE: Erfol­gre­iche Rück­forderung von 7.512,20 € wegen ungerecht­fer­tigter Gebühren­er­höhun­gen. Erfol­gre­iche Rück­forderung von 1.640,00 € durch dop­pelte Abrechung im Absicherungs­bere­ich. Erfol­gre­iche Rück­forderung von 6.210,00 €, weil Ent­gelte falsch in Rech­nung gestellt wur­den. Opti­mierung der laufend­en Verträge durch Nachver­hand­lung und Neugestal­tung mit ein­er Einsparung von 14.284,59 €/Jahr.

Dienstleistungsunternehmen, ca. 80 Mitarbeiter, 1 Standort

Auf­gabe: Über­prü­fung aller Verträge der Kom­mu­nika­tion­sin­fra­struk­tur (Mobil­funk, Fes­t­netz, Tele­fo­nan­lage) auf Einspar­poten­ziale.

Durchge­führte Tätigkeit­en

  • Analyse der Ist-Sit­u­a­tion
  • Auf­nahme der Anforderun­gen in allen Teil­bere­ichen
  • Erar­beitung eines Maß­nah­menkat­a­logs
  • Auss­chrei­bung (nach UfAB) der einzel­nen Lösungs­be­standteile am Markt und Durch­führung der Bieterge­spräche
  • Ergeb­nis­bericht mit Ver­gabeempfehlun­gen und Doku­men­ta­tion der Eins­par­erfolge
  • Begleitung bei der Umset­zung der einzel­nen Lösungs­be­standteile

Beratungsbilanz

Seit 2006 betreuten die Berater von HSP ADVICE ein Ver­gabevol­u­men von ca. 126 Mio. € und ermöglicht­en ihren Man­dan­ten beachtliche Pro­jek­t­nach­lässe. Fern­er kon­nten durch die Begleitung im Ver­gabe­prozess fol­gen­schwere Fehler ver­mieden und die Nach­haltigkeit der Investi­tio­nen gesichert wer­den.

Im Revi­sions­bere­ich liegt die Erfol­gsquote von HSP ADVICE bei 95 %. Hier kon­nten für die Man­dan­ten Rück­forderun­gen an die Liefer­an­ten in bis dahin unbekan­nten Größenord­nun­gen erre­icht wer­den.

HSP ADVICE betreut für diverse Koop­er­a­tions­ge­sellschaften, u. a. aus dem Phar­ma- und Einzel­han­dels­bere­ich, exk­lu­sive Rah­men­verträge für Telekommunikation‑, Festnetz‑, Mobilfunk‑, Inter­net-und EC-Cash-Dien­stleis­tun­gen. Diese wer­den von HSP ADVICE ständig über­prüft und den Mark­tbe­din­gun­gen angepasst.

Im Fach­bere­ich Altenpflege und Kranken­häuser kon­nte das HSP-ADVICE-Team weit­ere Berater für sich gewin­nen, die mehr als 18 Jahre Branch­en­er­fahrung in die Gruppe ein­brin­gen.

Im Bere­ich der Auss­chrei­bungs­ber­atung unter­stützt HSP ADVICE Städte, Gemein­den und Kom­munen bei der Auss­chrei­bung und Finanzierung von Sanierungs­maß­nah­men der Straßen­beleuch­tung und –Steuerung und berät hin­sichtlich der Neu­ver­gabe von Reini­gungsleis­tun­gen.

HSP ADVICE berät Man­dan­ten aus dem KMU-Umfeld, sowie öffentliche Auf­tragge­ber, Sek­tore­nauf­tragge­ber und Einkaufs- und Koop­er­a­tions­ge­sellschaften aus nahezu allen Branchen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!