Ausschreibungsberatung zur Sanierung der Straßenbeleuchtung (LED)

Gesetzliche Vorgaben erfüllen, Energiekosten senken und CO2-Emissionen reduzieren


Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist der Ersatz von veralteter Technologie in der Straßenbeleuchtung seit April 2015 untersagt (ErP-Richtlinie 2005/32/EG umgesetzt durch die Verordnung (EG) Nr. 245/2009)

Bereiten Sie jetzt die Sanierung der Straßenbeleuchtung in Ihrer Kommune vor und reduzieren Sie die Energiekosten und CO2-Emissionen um 70% und mehr! Durch den Einsatz der modernen LED Technologie verbessern Sie zugleich die Beleuchtungssituation deutlich.

Durch unsere strukturierte Ausschreibung (auch nach UfAB) wird unter den Anbietern ein transparenter Wettbewerb entfacht, der zu optimalen Ergebnissen und bestmöglichen Konditionen führt.

Optimieren auch Sie Ihre Beschaffungsprozesse.

Tech­nis­che Sys­teme wer­den immer kom­plex­er und die Ange­bote und Strate­gien der Her­steller für Laien undurch­sichtiger. HSP ADVICE ste­ht Ihnen als bedin­gungs­los unab­hängiger und objek­tiv­er Part­ner zur Seite und zwingt Anbi­eter zu ver­gle­ich­baren und trans­par­enten Ange­boten, auf Wun­sch auch nach den stren­gen UfAB-Kri­te­rien, die Ihren Bedarf opti­mal umset­zen.

HSP ADVICE hil­ft Ihnen durch strate­gis­ches Beschaf­fungs­man­age­ment (Auss­chrei­bung – u. a. nach UfAB) anhand Ihrer indi­vidu­ellen Anforderun­gen zukun­ftssich­er den opti­malen Bedarf und höch­sten Nutzen bei größt­möglich­er Wirtschaftlichkeit zu erhal­ten.

Unsere flex­i­ble Hon­o­rargestal­tung garantiert Ihnen ein Höch­st­maß an Sicher­heit und birgt bei Beauf­tra­gung kein Kosten­risiko. In diesem Seg­ment rech­nen wir NICHT nach der HOAI ab.

Anwend­barkeit: bei beste­hen­den, mit­tel- und kurzfristi­gen Verträ­gen und bei Ver­trags­frei­heit.

Ziel­grup­pen: Sek­tore­nauf­tragge­ber, öffentliche Auf­tragge­ber und Son­derver­mö­gen.

Für andere Berater und Plan­er: Durch unser spezielles Know-how und als eines von bun­desweit nur weni­gen Unternehmen, die Auss­chrei­bun­gen nach UfAB durch­führen, arbeit­en wir auch für andere Beratung­sun­ternehmen und Plan­er. Dabei garantieren wir selb­stver­ständlich Kun­den­schutz und treten je nach Wun­sch voll­ständig im Hin­ter­grund oder in Ihrem Namen auf.

Vertragsanalysen

Externe Revi­sion bei beste­hen­den Straßen­beleuch­tungsverträ­gen, auch unter dem Gesicht­spunkt deren Aufkünd­barkeit.

Vertragsentwicklungen

z.B. Wartungs-/Be­treiber-/Licht-Verträge

Fördermittelberatung

inkl. Antragswe­sen

Kennwertanalysen im Benchmarking

zu allen wesentlichen Para­me­tern der Straßen­beleuch­tung und Ermit­tlung von Handlungsmöglichkeiten/Alternativen und Optio­nen für Verbesserun­gen.

Energetische und technische Sanierungskonzepte

Diese wer­den tech­nisch und wirtschaftlich sowie unter Finanzierungs- und Förder­gesicht­spunk­ten bear­beit­et. Die Grund­lage für solche Leis­tun­gen ist eine qual­i­fizierte Bestands­doku­men­ta­tion. Fehlt diese, kann vor­weg eine Bestands­daten­er­he­bung sin­nvoll sein und geson­dert durchge­führt wer­den. In diesem Zuge erstellen wir auch eine Wirtschaftlichkeits­be­tra­ch­tung (WiBe), die regelmäßig als Grund­lage zur Ini­ti­ierung der Pro­jek­t­genehmi­gung, z.B. durch den Stadt- oder Gemein­der­at, bildet

Fachplanungen und Bauleitungen

führen wir auf Wun­sch in Zusam­me­nar­beit mit spezial­isierten Inge­nieur­büros und eige­nen Pla­nungs-Teams durch.

Vertiefte Analysen entlang identifizierter Handlungsmöglichkeiten und Erarbeitung eines umfassenden Optimierungskonzeptes

Bein­hal­tet alle Phasen des Leben­szyk­lus ein­er Beleuch­tung.

Bein­hal­tet inter­diszi­plinär alle Belange ein­er Beleuch­tung, z.B.

  • Verträge,
  • organ­isatorische und infor­ma­torische Vorge­hensweisen
  • die tech­nis­che Bestandssi­t­u­a­tion (IST)
  • Einkaufs- und Dien­stleis­tungskosten
  • wirtschaftliche Auswirkun­gen abso­lut und im Querver­gle­ich zum Markt
  • Ener­getik und Ökolo­gie

Es wer­den für alle diese Aspek­te Maß­nah­men zur Opti­mierung betra­chtet, bew­ertet, pri­or­isiert, ter­miniert.

Entschei­dungsvor­la­gen (Matrix) für die Gremien des Auf­tragge­bers stellen üblicher­weise den Abschluss dieser Leis­tungsphase dar.

Umsetzung von Sanierungs- und Optimierungskonzepten

Wir sind von unseren Analy­sen und Konzepten überzeugt. Benötigt ein Auf­tragge­ber unsere Hil­fe bei der Umset­zung, so arbeit­en wir gerne daran mit oder übernehmen diese auch, wenn diese gewün­scht ist bzw. zielführend ist. Hierzu gehören z.B.:
  • Erar­beitung kom­mu­naler Regel­w­erke für die öffentliche Beleuch­tung
  • Energiebezugsver­hand­lun­gen
  • Entwick­lung von Verträ­gen
  • Entwick­lung von Wartungs- und Betreiberkonzepten für interne oder externe Durch­führung
  • Durch­führung von Auss­chrei­bun­gen für Wartung, Betreiber­mod­elle oder Lichtliefer­ung

Was ist Strategisches Beschaffungsmanagement?

Wie ist mein genauer Bedarf? Set­ze ich auf eine zukun­ftssichere Lösung, die auch mor­gen noch meine Anforderun­gen erfüllt? Kaufe ich mehr, als ich benötige? Bietet ein Anbi­eter auch wirk­lich alles, was ich benötige? Wie kann ich ver­schiedene Lösun­gen objek­tiv ver­gle­ichen? Wie kann ich sich­er­stellen, von einem Anbi­eter das best­mögliche Ange­bot zu erhal­ten? Fra­gen über Fra­gen!

Bei antizyk­lis­chen und unregelmäßi­gen Investi­tio­nen in kom­plexe tech­nis­che Infra­struk­turlö­sun­gen ste­ht der Laie bei der Beschaf­fung vie­len Her­aus­forderun­gen gegenüber, für deren Lösung ein hohes Maß an Know-how, Erfahrung und Zeit von­nöten ist.

HSP ADVICE nimmt Ihnen diese Auf­gabe ab und berät Sie kom­pe­tent auf dem Weg zu Ihrer indi­vidu­ellen und opti­malen Lösung. Dabei ist HSP ADVICE Ihr Part­ner, der Sie vor den Anbi­etern in völ­liger Objek­tiv­ität ver­tritt.

BEDARF ERMITTELN: Im Rah­men inten­siv­er Analy­sen, Gespräche und Work­shops ermit­teln wir genau Ihren indi­vidu­ellen Bedarf und erstellen auf dieser Basis den Anforderungskat­a­log und die Auss­chrei­bung.

VERGLEICHBARKEIT: Sowohl bei der Anfrage für Ange­bote als auch bei deren Bew­er­tung sorgt HSP ADVICE für Ver­gle­ich­barkeit und Trans­parenz.

OBJEKTIVE ENTSCHEIDUNGSGRUNDLAGE: Durch die hergestellte sach­liche Ver­gle­ich­barkeit kön­nen Entschei­dun­gen auf Basis ein­er objek­tiv­en Entschei­dungs­ma­trix ratio­nal getrof­fen wer­den, die ein Höch­st­maß an Wirtschaftlichkeit garantiert.

PROZESSBEGLEITUNG: Im Rah­men des gesamten Beschaf­fung­sprozess­es ste­ht HSP ADVICE an Ihrer Seite und unter­stützt Sie kom­pe­tent bis hin zur Abnahme der Lösung.

ZEITERSPARNIS UND KOSTENSENKUNG: Durch das Know-how und den Ein­satz von HSP ADVICE wird Ihr Zeitaufwand min­imiert. Die struk­turi­erte Auss­chrei­bung gewährleis­tet einen Anbi­eter­wet­tbe­werb, der Ihnen die best­möglichen Kon­di­tio­nen liefert.

FAZIT: Wir ermit­teln für unsere Man­dan­ten unter Ein­beziehung aller Fak­toren das wirtschaftlich­ste Ange­bot.

Was ist UFAB?

Bere­its 1982 wurde die ursprüngliche Fas­sung der UfAB her­aus­gegeben mit dem Ziel, die Auss­chrei­bung von IT-Leis­tun­gen durch die Bun­desver­wal­tung zu vere­in­heitlichen. Damals wie heute emp­fahl der IMKA (Inter­min­is­terieller Auss­chuss zur Koor­dinierung der Daten­ver­ar­beitung in der Bun­desver­wal­tung) die Unter­lage als geeignetes Hil­f­s­mit­tel. Über die Bun­desver­wal­tung hin­aus hat sich diese Meth­ode als Hil­f­s­mit­tel etabliert und wird auch in den Beschaf­fungsstellen der Län­der und der Kom­munen genutzt. Die UfAB berück­sichtigt das neue Ver­gaberecht und unter­stützt die öffentlichen Einkäufer bei der IT-Beschaf­fung. Ob Soft­ware, Hard­ware oder son­stige Leis­tun­gen – Ange­bote im IT-Bere­ich kön­nen mit Hil­fe dieser Unter­lage objek­tiv, trans­par­ent und nachvol­lziehbar beurteilt und ver­gle­ich­bar gemacht wer­den.

Leistungen im Detail

Unabhängige Beratung

Die Inge­nieure und Revi­soren der HSP ADVICE führen die Pro­jek­tierung Ihrer öffentlichen Beleuch­tung durch. Wir garantieren Ihnen eine neu­trale und objek­tive Fach­ber­atung zur Sanierung Ihrer Straßen­beleuch­tung, basierend auf der Analyse und Bew­er­tung Ihres Bestandes (WiBe).

Ganz wichtig: Wir verkaufen Ihnen nichts – Wir sor­gen dafür, dass Sie im Zuge ein­er Auss­chrei­bung den/die best­mögliche/-n Preis/Leistung bekom­men!

Wir übenehmen die Pla­nung Ihrer Beleuch­tung, erstellen eine Kosten- und Wirtschaftlichkeit­s­analyse der neuen Straßen­beleuch­tung und nehmen die Leucht­e­nauswahl (keine Pro­duk­tauswahl) in enger Absprache mit Ihnen vor. Ergänzend zeigen wir Ihnen Möglichkeit­en auf, die Sanierung ohne Eigen­mit­tel durchzuführen und ohne die Net­to-Neu­ver­schul­dung zu erhöhen.

Unser Team bietet Ihnen die klas­sis­chen Leis­tun­gen eines Inge­nieur­büros von der Fach­ber­atung zur Auss­chei­bung über die Baube­gleitung bis zur Bauab­nahme.

Prof­i­tieren auch Sie von den Vorteilen eines Part­ners, der Ihnen die best­möglichen Kon­di­tio­nen ermöglicht und bun­desweite Bench­marks aus vie­len Beschaf­fungs­maß­nah­men ein­fließen lassen kann.

Externe Revision von Straßenbeleuchtungsverträgen

Wir analysieren und prüfen Ihre beste­hen­den Verträge und Abrech­nun­gen u. a. auf fol­gende Punkte/Ansätze:

  • unzuläs­sige Preis­gleitk­lauseln
  • unzuläs­sige Preis­gestal­tungs- und –Zusam­menset­zungs­fak­toren
  • unzuläs­sige End­schaft­sklauseln
  • unzuläs­sige und manip­ulier­bare Index-Vere­in­barun­gen
  • unzuläs­sige und ein­seit­ige Begün­s­ti­gung des Auf­trag­nehmers
  • Bench­mark der Kosten­grup­pen auf bun­desweit­er Ebene (Aus­reißer-Analyse)
  • unklare SLA und Rah­menbe­din­gun­gen
  • Baukosten­zuschüsse und Ver­hält­nis­mäßigkeit
  • Bew­er­tung evtl. Über­nah­mekosten
  • Ermit­tlung von Ausstiegs- und Über­nahme-Strate­gien
  • Begleitung bei den Ver­hand­lun­gen

Hier­aus ermit­teln wir das Poten­tial der möglichen und mon­etären Rück­forderun­gen. Ergänzend begleit­en wir den Man­dan­ten bei der Real­isierung der Rück­forderungsansprüche.

Im Zuge der Sanierung der Straßen­beleuch­tung (LED) ergeben sich auch ein­ma­lige Möglichkeit­en den Bre­it­ban­daus­bau (Bürg­er-Netz) zu real­isieren. Sprechen Sie uns hierzu geson­dert an.

Planung, Projektierung und Ausschreibung

Wir deck­en alle Bere­iche von Pla­nung und Pro­jek­tierung, Revi­sion beste­hen­der Verträge, Auss­chrei­bung und Ver­gabe bis zur Pro­jek­t­be­gle­ich­tung und Abnahme bei der Mod­ernisierung von energieef­fizien­ten Außen­beleuch­tungsan­la­gen ab.

Unsere Spezial­is­ten erstellen Beleuch­tungs- und Energieef­fizien­zkonzepte, erar­beit­en detail­lierte und pro­dukt- und her­stellerneu­trale Auss­chrei­bun­gen, begleit­en deren Real­isierung inklu­sive Qual­ität­skon­trolle und berat­en rund um Förder­pro­gramme von Bund, Land und EU.

Sie kön­nen sich für einzelne Leis­tun­gen, eine Kom­bi­na­tion der Leis­tun­gen oder ein ganzes Pla­nungskonzept entschei­den.

Sich­er ist: Sie erhal­ten eine pro­fes­sionelle Fach­ber­atung, sparen Arbeit­szeit, müssen kein Wis­sen und Erfahrun­gen auf­holen und ver­mei­den schw­er­wiegende Ver­gabefehler.

  • Grund­la­gen­er­mit­tlung des Bestands, Ver­sorgungsmöglichkeit­en, Nor­men
  • Vor­pla­nung der Straßen­beleuch­tung
  • Entwurf­s­pla­nung für Neubau, Mod­ernisierung des Bestands, Lichtkonzepte
  • Aus­führungs­pla­nung mit Leis­tungsverze­ich­nis, Fra­genkat­a­lo­gen und Erstel­lung ein­er Entschei­dungs­ma­trix
  • Mitwirkung bei der Ver­gabe der Leis­tun­gen
  • Bauleitung und Qual­ität­skon­trolle während der Bauzeit
  • Fach­ber­atung für Ämter und Dritte als Entschei­dung­shil­fe
  • Beratung zu aktuellen Förder­pro­gram­men von Bund, Land und EU
  • Aufzeigen alter­na­tiv­er Betriebs- und Real­isierungs­for­men

Energieeffizienz

Vor dem Hin­ter­grund ein­er immer drin­gen­der wer­den­den Energieeinsparung, des Kli­maschutzes und der Ein­hal­tung von EuP/ErP-Richtlin­ien ste­hen immer mehr Städte, Land­kreise und Gemein­den vor der Her­aus­forderung, den Leucht­enbe­stand der Straßen­beleuch­tung nach­haltig zu mod­ernisieren. Energie­ver­brauch und CO2-Emis­sio­nen lassen sich durch die Umstel­lung auf mod­erne Licht­tech­nik deut­lich senken.

Sie erzie­len

  • gerin­geren Energie­ver­brauch durch effiziente Lam­p­en und Leucht­en mit langer Lebens­dauer
  • weniger CO2-Emis­sio­nen durch einen gerin­gen Energie­ver­brauch
  • verbesserten Arten­schutz durch ins­ge­samt weniger Lichtver­schmutzung
  • besseres Beleuch­tungskonzept u. a. durch intel­li­gente Steuerun­gen, besseres Licht

Wir erstellen Ihnen ein umfassendes Konzept für Ihr Vorhaben, das die notwendi­gen tech­nis­chen Maß­nah­men, den Kap­i­talein­satz und die Amor­ti­sa­tions­dauer doku­men­tiert.

Nutzen Sie für die Real­isierung auch unsere kom­mu­nale Nutzungsvere­in­barung (sofor­tiger ROI + keine Net­to-Neu­ver­schul­dung).

Kosten- und Leistungsanalyse/Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Die Analyse der Straßen­beleuch­tung berück­sichtigt alle Aus­gaben pro Licht­punkt und schafft so die Basis für die Senkung der Kosten und Ihre Pla­nungssicher­heit für die Zukun­ft.

Wo wollen, wo kön­nen Sie Einsparun­gen erzie­len:

  • beim Stromver­brauch,
  • bei der Instand­set­zung,
  • bei der Betrieb­s­führung der öffentlichen Beleuch­tung?

Unsere Analyse und Beratung sind die gesicherte Grund­lage für Ihre Entschei­dun­gen in Sachen Bestandsmod­ernisierung (Sanierung) und Neubau. Zugle­ich ist die Kosten- und Leis­tungs­analyse (WiBe) Basis für die Erstel­lung der Auss­chrei­bung auf der Sie dann revi­sion­ssich­er, die Ver­gabe von Aufträ­gen, vor dem Hin­ter­grund tech­nis­ch­er und kaufmän­nis­ch­er Aspek­te, nach bester Wirtschaftlichkeit vergeben kön­nen.

Wir erstellen auf Grund­lage der VOL/VOB eine revi­sion­ssichere Entschei­dungs­ma­trix und geben Ihnen eine Empfehlung zur Ver­gabe. Wir rech­nen unsere Leis­tun­gen nicht nach der HOAI (Hon­o­rarord­nung für Architek­ten und Inge­nieure) ab.

Betriebsmodelle in der Ausschreibung

Übergeben Sie Ihr Pro­jekt einem pro­fes­sionellen Part­ner, der die gesamte Betrieb­s­führung und das Betrieb­s­man­age­ment Ihrer Beleuch­tungsan­la­gen in Ihrem Auf­trag langfristig sichert. Das nach­halti­gen Beleuch­tungskonzept garantiert Ihnen hohe Effizienz, definierte Einspar­poten­ziale und eine Ent­las­tung der Admin­is­tra­tion.

Der Ein­satz energies­paren­der Tech­nolo­gien reduziert den Energie­ver­brauch Ihrer Straßen­beleuch­tung und gesamten öffentlichen Beleuch­tung nach­haltig und lässt Sie die ehrgeizigen EU-Kli­maziele ein­hal­ten. Ob Instand­hal­tung einzel­ner Straßen­later­nen oder pro­fes­sionelles Man­age­ment der Betrieb­sabläufe – im Betreiber­mod­ell trägt der Part­ner in jedem Fall zur Sicherung der Beleuch­tungsqual­ität in Ihrer Stadt und Kom­mune bei.

Ihre Vorteile: Sie ent­las­ten Ihre per­son­ellen Ressourcen im All­t­ags­geschäft, sor­gen für die Wertverbesserung des Bestands und senken nach­haltig Ihre Kosten.

Ob Ent­las­tung des Per­son­als, Einsparung von Energie, Senkung der Kosten oder hohe Kli­maschutzziele: Effizien­zpo­ten­tiale in der öffentlichen Beleuch­tung und Straßen­beleuch­tung lassen sich am besten erschließen, wenn alle Leis­tun­gen im Tages­geschäft von der Betrieb­s­führung bis zur Instand­hal­tung in ein­er Hand liegen.

Zielführend ist dabei immer der Leben­szyk­lus ein­er Straßen­later­ne. Wir rat­en daher von langfristi­gen Verträ­gen (bis zu 25 Jahre) ab.

Nach ein­er genauen Bestand­s­analyse, die alle Bere­iche — ein­schließlich der Revi­sion der beste­hen­den Straßen­beleuch­tungsverträge — ein­bezieht, erstellen wir für Sie ein indi­vidu­elles Konzept inklu­sive ver­traglich fix­iert­er Energieef­fizienz. Auf Wun­sch ermöglichen wir Ihnen auch den benötigten Energiebezug.

Für die opti­male Umset­zung erstellen wir für Sie ein kom­mu­nales Nutzungsmod­ell.

Betrieb­s­führung von Beleuch­tungsan­la­gen und Straßen­beleuch­tung

  • Schal­ten der Anlage gemäß vorgegebe­nen Schaltzeit­en
  • Störungs­man­age­ment inklu­sive Ruf­bere­itschaft
  • Instand­hal­tungsar­beit­en, Funk­tion­skon­trollen, etc.
  • Arbeitsvor­bere­itung für die Instand­hal­tung
  • Bere­i­thal­ten von Mate­ri­alien für die Instand­set­zung
  • Doku­men­ta­tion von Wartungs‑, Instand­set­zungsar­beit­en und Störun­gen, sowie Leucht­en­reg­is­ter (GIS)

Instand­hal­tung von Straßen­later­nen

  • Inspek­tion
  • Wartung Maß­nah­men zur Bewahrung des Sol­lzu­s­tandes, ins­beson­dere: Aus­tausch nicht mehr betrieb­s­fähiger Kom­po­nen­ten
  • Leucht­en­reini­gung und Lam­p­en­er­satz in regelmäßi­gen Inter­vallen

Instand­set­zung

  • mit Maß­nah­men zur Wieder­her­stel­lung des Sol­lzu­s­tandes
  • ins­beson­dere Ersatz defek­ter Lam­p­en, Starter, Kon­den­satoren, Sicherun­gen, Vorschalt- und Zündgeräte, Wan­nen, Mas­tk­lap­pen, Dich­tun­gen und Fas­sun­gen
  • Stand­sicher­heit­sprü­fung in regelmäßi­gen Inter­vallen
  • Wert­er­hal­tender Anstrich der Leucht­en­erneuerung

Besondere Zusatzleistungen

Die öffentliche Beleuch­tung und Straßen­beleuch­tung muss viele Auf­gaben, auch außer­halb des Tages­geschäfts, leis­ten.

  • Pro­vi­sorien (Beleuch­tung städtis­ch­er Baustellen, Ampelan­la­gen)
  • Beleuch­tung von Fes­ten und Märk­ten
  • städtis­che Oster- und Advents­beleuch­tung
  • Son­der­beleuch­tung (Jubiläum, Ver­anstal­tun­gen, etc.)

Betrieb und laufende Verwaltung

Betrieb­swirtschaftliche Auf­gaben
Der Betreiber übern­immt alle Leis­tun­gen, Sie haben die genaue Über­sicht und Kon­trolle über die Aus­gaben und Auf­gaben:

  • Abrech­nung
  • Haushalt­s­pla­nung
  • Ver­fol­gung von Schaden­sansprüchen
  • Mate­ri­al­wirtschaft
  • Entsorgung

Betrieb­ss­teuerung
Der Betreiber steuert die öffentliche Beleuch­tung und sorgt für den rei­bungslosen Betrieb auch im Störungs­fall:

  • Beleuch­tungss­teuerung
  • Störungsan­nahme
  • Instand­hal­tungss­teuerung
  • Betrieb­sre­serve­lager

Doku­men­ta­tion EDV
Der Betreiber doku­men­tiert alle betrieblichen Abläufe von Leis­tung und Bestand:

  • Betrieb­stage­buch
  • Anla­genbe­stand
  • Schä­den

Kommunale Nutzungsvereinbarung

Die gesamte öffentliche Beleuch­tung – eine Investi­tion in die Optimierung/Sanierung oder den Neubau der öffentlichen Beleuch­tung lohnt sich, um die hohen Kosten in der Straßen­beleuch­tung zu senken:

  • Ent­las­tung des öffentlichen Haushalts
  • Keine Net­to-Neu­ver­schul­dung
  • Pla­nungs- und Kosten-Sicher­heit für den kom­mu­nalen Etat
  • Einsparung Straßen­beleuch­tung im Bere­ich Energie und Wartung
  • Umwelt­gerechte, sichere und zukun­ft­sori­en­tierte Beleuch­tung
  • Sichere und ästhetisch ansprechende Lichtlö­sun­gen im öffentlichen Raum durch Umrüsten auf LED
  • Brück­sich­ti­gung von his­torischen Beleuch­tungsan­la­gen
  • Klare Ver­ant­wor­tung und Ser­vice-Lev­el-Agree­ments (Instand­hal­tungsvere­in­barung)

Wir helfen Ihnen bei der Real­isierung ein­er attrak­tiv­en Nutzungsvere­in­barung für Ihre energieef­fiziente und bedarf­s­gerechte Beleuch­tung. Für die Real­isierung Ihres Pro­jek­ts nehmen wir zunächst die Analyse der öffentlichen Beleuch­tung vor. Um Ihre Kosten zu senken, berück­sichti­gen wir auch alle Möglichkeit­en wie Förder­pro­gramme von Bund, Land und EU.

DIESES BERATUNGSFELD IST KOMBINIERBAR MIT FOLGENDEN WEITEREN MODULEN:

Externe Revi­sionVer­tragsver­wal­tungRah­men­ver­trags­man­age­mentPro­jek­t­man­age­ment

Honorargestaltung

LEISTUNGSBEZOGENE VERGÜTUNG: Bei der leis­tungs­be­zo­ge­nen Vergü­tung rech­nen wir unsere Tätigkeit­en, nach anfal­l­en­dem Aufwand, zu unserem üblichen Stun­den­hono­rar ab. Wir rech­nen nicht nach der HOAI ab.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!